Volk begnadet für das Schöne - Versöhnung durch Kunst und Kultur!

Kunst&Kultur
Unter diesem Motto steht der nächste Runde Tisch für christliche Leiterinnen und Leiter in Österreich, der von Montag, 16. November bis Mittwoch, 18. November 2020 im Johannes-Schlößl der Pallotiner in Salzburg stattfinden wird. Unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen sind – nach derzeitigem Stand der Dinge – maximal 50 Teilnehmende erlaubt.

Die Anmeldefrist ist relativ kurzzeitig auf den 10. Oktober festgelegt worden.

Nähere Infos können dem Flyer entnommen werden. Die Anmeldung erfolgt online hier auf der Webpage.




Weltweite Gebetswache um den Heiligen Geist

flexible
Die charismatischen Erneuerungsbewegungen und Gemeinschaften in der römisch-katholischen Kirche wurden zu Pfingsten 2019 durch Papst Franziskus unter die Leitung eines einzigen Dienstes, CHARIS, zusammengefasst. Vor Pfingsten 2020 ruft nun die CHARIS-Leitung (zu der unter anderen auch Johannes Fichtenbauer gehört) die Katholiken weltweit dazu auf, zusammen mit anderen Christen um eine neue Ausgießung des Heiligen Geistes zu beten. Es werden alle eingeladen, am Samstag, dem 30. Mai, um 22:00 Uhr (Vorabend von Pfingsten) dem Livestream aus Rom beizuwohnen und in geistlicher Einheit mit unzähligen Gläubigen in aller Welt um ein neues Pfingsten für den Leib Jesu auf Erden zu beten.

Das Büro der Charismatischen Erneuerung in Österreich stellt eine ausführlichere Beschreibung des Aufrufs von CHARIS zur Verfügung.

Weitere Infos:
CHARIS-YouTube-Kanal
CHARIS Website für den Livestream

Österreich betet gemeinsam


NEU (20.5.): A3-POSTER in Hoch- oder Querformat können hier angesehen und heruntergeladen werden:
Poster A3 hoch, Poster A3 quer

flexible
Christen aus verschiedenen Denominationen (Repräsentiert durch die Österreichische Evangelische Allianz und den Verein Weg der Versöhnung) haben sich zusammengetan, um eine konzertierte Gebetsaktion zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten zu initiieren.

Auf der Website von
"Österreich betet gemeinsam" heißt es u.a.:

Wir rufen dazu auf, von Christi Himmelfahrt (21. Mai) bis Pfingsten für unser Land und die Welt zu beten und, wer das auf dem Herzen hat, auch zu fasten. An Christi Himmelfahrt von 19:00 bis 20:30 Uhr wird es einen Livestream geben, wo verschiedene Gebetsanliegen und Impulse aus der Vielfalt des Leibes Christi im Gebet und Lobpreis vor Gott gebracht werden. Dies ist auch der Einstieg zu einem neuntägigen 24-Stunden Gebet auf Pfingsten hin. Während dieser neun Tage bereiten wir uns in unserer Fürbitte, im Lobpreis und Fasten auf Pfingsten vor und beten um einen besonderen Beistand des Heiligen Geistes für die ganze Welt.

Auf diesem Onlineportal kann sich jeder zum Gebet eintragen. Weiters ermutigen wir dazu, auch lokale, konfessionsübergreifende Gebetsinitiativen zu starten.

Neuer Anlauf zur Sonntagsöffnung

Das Forum Gesellschaftsverantwortung weist auf eine Presseaussendung der Allianz für den freien Sonntag hin, die aus aktuellem Anlass daran erinnert, wie gerade in Zeiten wie diesen die Sonntagsruhe von größter Bedeutung ist.

Zur Presseaussendung

Was will Gott uns inmitten der Corona-Krise sagen?

Der prophetische Prüfungskreis des Runden Tisches hat sich die Mühe gemacht, Prophetien für die derzeitige Situation (Anfang April 2020) zu sammeln und auszuwerten.

Das zwei A4-Seiten umfassende Statement im Auftrag von Dagmar Pollit, Helmuth Eiwen und Paul Riedmann will eine hilfreiche Richtschnur für die Herausforderungen der gegenwärtigen Zeit sein. Jeder muss das auch für sich prüfen, denn trotz aller Bemühungen, bleibt unsere Erkenntnis, laut dem Apostel Paulus in 1. Korinther 13,9ff, Stückwerk.

In einer Übersicht zusammengefasst, geht es um vier Schwerpunkte:

1. Ein Auftrag Gottes, Seine Gegenwart in stärkerer Weise zu suchen
2. Ein Weckruf
3. Eine Vorbereitung auf Kommendes
4. Ein Ruf zur Zusammenarbeit und Herzenseinheit unter Christen

Hier geht es zum gesamten
Statement.

Volk begnadet für das Schöne" – ABGESAGT!

flexible
Vom 2.-4. April trifft sich der Runde Tisch zur Frühjahrstagung in Salzburg. Das Thema greift die Bedeutung von Kunst und Kultur für die Gesellschaft wie für das Reich Gottes auf. Einige im Kulturbereich sehr engagierte neue Teilnehmer/innen am Runden Tisch werden dabei kräftig mitwirken.

Nähere Details bitte dem Flyer entnehmen. Es gibt auch organisatorische Verbesserungen, bitte die Infos genau lesen und beachten!

Auf Seite 2 des Flyers gleich zum Link zur Online-Anmeldung gehen und dich anmelden! Bis bald in Salzburg!


Durch den Besuch dieser Website werden Cookies auf Ihrem Computer platziert. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie Sie das unterbinden können, falls Sie damit nicht einverstanden sind.

Durch Ihr "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.